Bisher geforscht nach:

Folgenden Gebieten:

Genealogische Forschungen zur eigenen Familie,

Familien Region Brandenburg, besonders Berlin-Buckow und anliegende Gebiete,

jüdischen Familien,

Familien von Freunden!

 

Nach folgenden Namen bisher recherchiert:

Baritone, Bath, , Beer, Bergemann,

Biermann, Borchmann,

Brause, Breé, Brehe,

da  Paratoin, Demetz,

Dilg, Ebel, Feldheim,

Frehland, Gänsemüller,

Giebert, Gottschalk, Grünberg, Haschinsky,

Hausmann, Herzbach,

Hofmann, Johannmeier,

Kägeler, Kegeler,

Kampfel, Kampfl, Köllner,

Kühl, Kuhn, Kuhnt, Lambert,

Lärm, Löhr, Lucke,

Marzilger, Matthes, Matz,

Mellech, Michaelis, Nagy,

Nehlius, Neumann, Otto,

Pedratscher, Perathoner,

Pfefferkorn, Poerschke, 

Rimal, Rinow, Rippert,

Runge, Rungaldier, Rzeppa,

Sanoner, Schuband, Seidel,

Storch, Stroisch,

Tambor, Volke, Volkwein,

von Battaglia de Ponte Alto,

von Gasteiger zu Rabenstein

und Kobach,

von Isser, von Klebelsberg

zu Thumburg,

von Mörl zu Mühlen,

Sichlburg und Pfalzen,

von Muchar zu

Bied und Rangfeld,

 Fortsetzung folgt!

In folgenden Orten:

Chicago, Kansas City,

St.Christina, Bruneck,

Bozen, Brixen, Berlin-Buckow, Graz,

Berlin, Deutsch-Rixdorf,

Potsdam, Nowawes,

Ketzin, Knoblauch,

Brandenburg,

Schlagenthin,

Burg bei Magdeburg,

Rötha, Siebenlehn,

Großdeuben,

Simmern im Hunsrück,

Werneuchen, Oranienburg,

Alt Ruppin, Neuruppin,

Wejherowo,Danzig,

Hranice, Prag,

Olmütz/Olomoc

Strehlen/Strzelin,

Oppeln/Opole,

Gleiwitz/Gliwice...

Fortsetzung folgt!

Foto Ingrid Biermann-Volke

 

Ingrid hat Bildende Kunst und Geschichte an der Humboldt-Universität studiert. Jetzt im Rentenalter forscht und schreibt sie über ihre Vorfahren, weil sie gemerkt hat, dass das Leben die besten Geschichten schreibt!

 

Sie beschäftigt sich seit einigen Jahren mit  Genealogie, entziffert alte Urkunden und  digitalisiert die Glasnegative ihres Großvaters. Sie schreibt an Pfarrämter und Archive, wälzt alte Bücher und freut sich über jeden Vorfahren, den sie in ihren Stammbaum eintragen kann. Zu runden Geburtstagen bekommt jeder ein selbstgestaltetes Buch von ihr, das liebevoll mit kleinen Geschichten, Fotos und dem Stammbaum des Jubilars  gestaltet ist. Mittlerweile gibt es auch schon zwei "richtige" Bücher von ihr geschrieben für eine gemeinnützigen Verein, der Brandenburgischen Genealogischen Gesellschaft, das zweite gemeinsam mit Mitstreitern aus dem Verein!

 

Sie sieht Genealogie als Hobby an und ist Mitglied in der Brandenburgischen Genealogischen Gesellschaft "Roter Adler" e.V.,

 in der Gesellschaft  für Computergenealogie "Compgen" e.V

und im Volksbund e.V.